Tanzend in das Jahr 2020

An Silvester alleine vor dem Fernseher? Für einen Square Dancer kommt das nicht in Frage. Nach vier Jahren Pause waren die „One-Way-Promenaders“ wieder an der Reihe, einen Special-Club-Abend zu organisieren, um den Jahreswechsel in die 20er Jahre zu feiern. Der Einladung zu diesem Fest sind 62 Gäste gefolgt. Neben den „Nachbarn“ aus Straubing, Landshut und Deggendorf konnten auch Tänzer aus Passau, Regensburg und eine größere Gruppe aus Franken begrüßt werden. Aber auch Gäste aus dem sächsischen Freiberg und aus dem Raum Stuttgart haben die lange Anreise nicht gescheut.
Für gute Stimmung sorgte wieder die Clubcallerin Steffi Perzlmaier. Zu ihren, wie gewohnt, mitreißenden und interessanten Calls drehten sich die Squares und flogen die Pettycoats und alle hatten sichtlich Spaß dabei.
Dass man wohl gestärkt ins neue Jahr kommen konnte, dafür sorgte ein reichhaltiges Buffet mit erlesenen Köstlichkeiten, die die Gäste mitgebracht hatten und wofür sich der Club herzlich bedankt.
Getanzt wurde bis halb Zwölf Uhr um dann die Sektgläser zu füllen und nach dem Countn Down um Punkt Zwölf Uhr auf das neue Jahr anzustoßen.